Interview: Die Zeit ist reif

Am 20. April wurden Andi Lang und Henning Westemeier einstimmig zum neuen Vorstandteam des CVJM Tübingen gewählt. Angie Schwarz sprach mit den beiden über ihre Motivation…

Redaktion: Warum habt ihr für dieses Amt kandidiert, obwohl es soviel Zeit und Kraft erfordert?

Andi: Ich habe viele positive Erfahrungen in der Jugendarbeit gemacht. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext profitiere ich davon bis heute. Das möchte ich auch anderen ermöglichen.

Henning: Der Verein hat mir als Teilnehmer soviel gegeben durch die vielen Freizeiten und Angebote. Wichtige Freundschaften sind daraus entstanden. Das möchte ich Jugendlichen heute auch ermöglichen.

 

Redaktion: Ihr versteht euch also als Ermöglicher. Was ist denn heute wichtig, damit Jugendliche ähnliche Erfahrungen machen können wie ihr vor 20 Jahren?

Andi: Die traditionellen Gruppenangebote sind heute kein Selbstläufer mehr. Deshalb brauchen wir neue Angebotsformate, die Kinder und Jugendliche in ihrer Lebenswelt erreichen. Ich wünsche mir, dass wir uns im Ausschuss wieder mehr Zeit nehmen können, um im gemeinsamen Gespräch mit Ehren- und Hauptamtlichen gute Konzepte zu überlegen.

Henning: Jugendliche brauchen Zeit und Räume. Die gilt es zu schaffen. Aber das ist nicht leicht. Wir müssen einen anderen Fokus setzen und brauchen neue Formate wie z. B. secret places. Und ich denke, dass wir noch stärker mit der Schule kooperieren sollten.

Schön ist: Jetzt ist die Zeit reif. Nachdem wir uns in den letzten Jahren um viele formelle Baustellen kümmern mussten (Stiftung, Sanierung…) haben wir wieder Zeit und Kraft uns um Inhalte zu kümmern. Darauf freue ich mich.

 

Redaktion: Ihr habt das gerade schon angesprochen: Was ist euch wichtig in der Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen?

Henning: Wir erhoffen uns Zeit zu haben für mehr Austausch und Gespräch, um miteinander auf die Herausforderungen der Jugendarbeit zu schauen und gemeinsam Ideen zu überlegen.

Andi: Wenn man Entscheidungen trifft, muss man auch an den Themen dran sein. Deshalb wünsche ich mir künftig regelmäßige Gespräche zwischen Hauptamtlichen und Ausschuss.

 

Redaktion: Ihr habt vor eurer Wahl einen interessanten Prozess gehabt mit Blick auf eine partnerschaftliche Vorstandsarbeit.

Andi: Die Themen und Aufgaben des Vorstandes sind so vielfältig, dass es uns bereits im Vorfeld wichtig war, sie auf mehrere Schultern zu verteilen. Deshalb freut es mich sehr, dass Andrea Schneider und Sebastian Hartter bereit waren, für den geschäftsführenden Ausschuss zu kandidieren. Dadurch sind sie nun Teil des Vorstandsteam.

Henning: Es war uns klar, dieses herausfordernde Amt ist nur in Teamarbeit möglich.

 

Redaktion: Was wünscht ihr euch für den CVJM Tübingen?

Henning: Ich wünsche mir ein offenes Haus für Mitglieder, Mitarbeitende, Nachbarn und alle, die in der Gartenstraße ein- und ausgehen.

Andi: Ein Verein lebt davon, dass sich Viele mit ihren Ideen und Begabungen einbringen. Ich wünsche dem Verein, dass das noch mehr Menschen für sich entdecken und sich punktuell oder regelmäßig engagieren.

Henning: … denn gemeinsam sind wir unterwegs!

 

Redaktion: Das war ein schöner Schluss. Danke für eure Offenheit und euren Dienst! Wir wünschen euch Gottes reichen Segen und hoffentlich viel Freude an dieser wichtigen Aufgabe.

Vorstand, Kassier und Ausschuss des CVJM Tübingen e. V.

 
 
 

Ausschussmitglieder

  • add Saskia Bachmann

    ... ist Schülerin an einem sozialwissenschaflichen Gymnasium in Tübingen. Sie ist über die Konfirmandenzeit, erst als Teilnehmerin bei einem Jugendkreis, zum CVJM gekommen. Seit vier Jahren ist Saskia auch als Mitarbeiterin bei verschiedensten Kinder- und Jugendangeboten aktiv. Heute arbeitet sie im Sommerfreizeitteam mit.

     

  • add Eberhard Beck

    ...ist Glasbautechniker und Betriebswirt und bringt sich seit 2015 im Ausschuss des CVJM ein. Außerdem singt er im OFFBEAT Chor.

  • add Heidrun Braun

    ... ist über die Weihnachtsbausammelaktion in den CVJM hineingewachsen und seit 2012 im Ausschuss tätig. Ihr liegt ein attraktiver Verein am Herzen, der junge Menschen zusammen kommen lässt. Heidrun studiert VWL in Nürtingen. 

  • add Dietmar Hahn

    ... arbeitet als Projektmanager bei der Wirtschaftsförderung Tübingen. Als studierter Rhetoriker, Soziologe und Betriebswirt ist er seit 2015 engagierter Kassier des CVJM. Davor war er leidenschaftlicher Fußballer in der Eichenkreuzmannschaft des CVJM. 

  • add Andreas Härle

    ist Maschinenbauingenieur und begleitet die Arbeit des CVJM seit vielen Jahren auf vielfältige Weise. Neben der Ausschussarbeit liegt ihm vor allem der Erhalt des CVJM-Hauses am Herzen.

  • add Christof Hartter

    ist Lehrer am Wildermuth-Gymnasium und seit vier Jahren Ausschussmitglied. Er war bereits als Kind auf Freizeiten dabei. Ihm ist das gemeinsame Miteinander verschiedener Generationen im Verein sehr wichtig.

  • add Sebastian Hartter

    …ist seit vielen Jahren in der Kinder- und Jugendarbeit des CVJM Tübingen aktiv. Insbesondere Freizeiten für junge Erwachsene, das Freizeitheim in Mehrstetten und der Stocherkahn liegen ihm am Herzen.

    Beruflich hat er ebenfalls viel mit Jugendlichen zu tun, die er bei der Suche nach einer passenden Ausbildung unterstützt und sie auf einen gelingenden Berufseinstieg vorbereitet.

  • add Helmut Kehrer

    ... ist Elektroingenieur und seit Oktober 2015 im Ruhestand. Er ist dem CVJM Tübingen seit einer Konfifreizeit 1966 eng verbunden und hat auf vielen Segelfreizeiten und Zeltlagern mitgearbeitet. Zurzeit engagiert er sich im neuen Mehrstetten-Team. 

  • add Andreas Lang

    ... ist sozusagen in den CVJM hineingeboren worden und dem Verein bis heute treu. Es gibt kaum eine Freizeit, die er nicht selbst erlebt oder gestaltet hat. Seit 2005 ist er im Ausschuss tätig, zwischen 2015 und 2018 war er Zweiter Vorsitzender und seit 2018 ist er Erster Vorsitzender. Er arbeitet als Maschinenbauingenieur.

  • add Andrea Schneider

    ... studiert Theologie, Geschichte und Musik auf Lehramt in Tübingen. Den Weg nach Tübingen hat sie für ihr FSJ gefunden. Andrea wohnt in der CVJM WG und arbeitet im Cava, Tiramisu und auf Freizeiten mit.

  • add Angela Schwarz

    ...ist leitende Jugendreferentin im CVJM Tübingen und qua Amt Mitglied im Ausschuss.

  • add Cyrill Schwarz

    ...ist leitender Jugendreferent im CVJM Tübingen und qua Amt Mitglied im Ausschuss.

  • add Henning Westemeier

    ...ist Schreiner und Heim- und Jugenderzieher. Seine Fähigkeiten bringt er nicht nur seit Jahren in den Ausschuss ein. Er ist außerdem eine wichtige Stütze, wenn es um Bauvorhaben im CVJM geht. Seit 2018 ist er Zweiter Vorsitzender des CVJM Tübingen.