Ferien- und Freizeitangebote 2021

haben wir noch nicht ausgeschrieben, weil wir momentan nicht planen können. Wer weiß schon, was in den Faschingsferien möglich ist? Und ob wir im Sommer nach Italien können? Die Termine für 2021 stehen aber fest:

Ferienangebote und Freizeiten für 2021

Wir haben gelernt, dass Corona und die Regeln, die dieses Virus mit sich bringt, alle Pläne auf den Kopf stellen kann. Daher haben wir uns entschieden, Ferienangebote und Freizeiten erst auszuschreiben, wenn wir verlässliche Aussagen über die Durchführbarkeit, die Anzahl der Teilnehmenden, die Leistungen und den Preis treffen können. Ausnahme ist die Familienfreizeit Bergsommer, die bereits jetzt gebucht werden kann. Die folgenden Termine sind in jedem Fall fix. In dem jeweiligen Zeitraum werden wir – wenn es laut Corona-Verordnung möglich ist – ein Angebot für die jeweils angegebene Altersgruppe durchführen:

 

Faschingsferien:
15. bis 19.02.2021 (Tagesangebot)Kreativtage in Tübingen7-11 Jahre
Osterferien:
06. bis 09.04.2021 (Tagesangebot)Kindererlebnistage in Tübingen7-11 Jahre
06. bis 09.04.2021 (Tagesangebot)Osterferientage in Tübingen6-12 Jahre
Sommerferien:
30.07. bis 07.08.2021Jungscharlager in Neubulach8-12 Jahre
01.08. bis 13.08.2021Strand-Relax-Camp in Italien oder Alb-Relax-Camp in Erpfingen13-16 Jahre
21.08. bis 28.08.2021Bergsommer in ÖsterreichFamilien
19.08. bis 30.08.2021Camp Soleil in Südfrankreich oder an der Ostsee16-19 Jahre

 

Im kommenden Jahr werden wir die Preise für die Ferienangebote und Freizeiten erhöhen müssen. Die Kosten für Lebensmittel, Unterkünfte und Transport sind gestiegen und die Mehrkosten können leider nicht mehr durch Teilnehmerbeiträge und Zuschüsse gedeckt werden.

Es ist uns aber wichtig, dass eine Teilnahme nicht am Geld scheitert. Deshalb gibt es einen Fond, aus dem wir Teilnehmerbeiträge bezuschussen oder auch - wenn nötig - übernehmen können. Familien mit KreisBonusCard erhalten je nach Maßnahme zwischen 75 % und 100 % Rabatt. Bitte schreiben Sie uns an infodontospamme@gowaway.cvjm-tuebingen.de oder melden Sie sich telefonisch: 07071-26626, wenn wir Sie unterstützen können. Wir behandeln Ihr Anliegen vertraulich.

 
 

Freizeiten und Veranstaltungen des CVJM Tübingen

  • add Warum wir Freizeiten und Veranstaltungen anbieten

    Der CVJM Tübingen e. V. verantwortet selbstständig im Auftrag der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde die Evangelische Jugendarbeit in Tübingen.

    Freizeiten und Veranstaltungen bilden einen besonderen Schwerpunkt unserer Arbeit. Wir gestalten Freizeiten, weil wir aus eigener Erfahrung wissen, wie wertvoll das Erlebnis von Gemeinschaft, Spaß und gelebtem Glauben ist. Die Sicherheit, die hochwertige Betreuung und das erstklassige Programmangebot unserer Freizeiten und Veranstaltungen gehören zu unseren Markenzeichen.

  • add Worauf wir Wert legen

    Die Kinder und Jugendlichen werden auf unseren Freizeiten und Veranstaltungen von Haupt- und Ehrenamtlichen begleitet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden sorgfältig ausgebildet und regelmäßig geschult. Sie bringen teilweise langjährige Erfahrungen mit und setzen ihre Zeit und ihre Möglichkeiten ein, damit Ihre Tochter oder Ihr Sohn eine erlebnisreiche Zeit zusammen mit anderen Kindern und Jugendlichen verbringen kann. Unsere Mitarbeitenden sind jederzeit ansprechbar und unsere Betreuungsintensität ist deutlich höher als der im Landesjugendplan vermerkte Betreuungsschlüssel von einem Mitarbeiter auf 11 Teilnehmende.

    Neben einem gut organisierten Programm bekommen die Teilnehmenden unserer Freizeiten und Veranstaltungen auch christliche Impulse mit auf den Weg. Das geschieht immer dem Alter angemessen, unaufdringlich und einladend. Die Teilnehmenden erleben christliche Gemeinschaft und lernen einen guten Umgang miteinander. Ganz nebenbei kann man bei unseren Freizeiten und Veranstaltungen auch Einiges lernen, insbesondere im wichtigen Bereich personaler und sozialer Kompetenzen. Wir sind offen für Menschen mit und ohne Konfession.

    Bei unseren Freizeiten und Veranstaltungen wird auf eine leckere, ausgewogene und vollwertige Verpflegung geachtet. Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Kostenlose Getränke bei den Mahlzeiten werden bereitgestellt. Für die Erste Hilfe steht bei jeder Freizeit und Veranstaltung ein Ansprechpartner zur Verfügung. Die Sicherheit bei der An- und Abreise hat für uns oberste Priorität. Durch Prävention und Krisenmanagement sind wir auf jeden Fall vorbereitet.

    Unsere Freizeiten sind bei hervorragender Qualität so preiswert wie möglich. Dennoch verzichten wir dabei auf die kompromisslose Suche nach den günstigsten Preisen, da die Qualität Vorrang hat. Unsere Freizeiten werden durch Zuschüsse, insbesondere durch den Landesjugendplan und kirchliche Mittel, finanziell gefördert. 

  • add Am Geld soll es nicht scheitern: Rabatte und Zuschussmöglichkeiten

    Uns ist es sehr wichtig, dass eine Teilnahme nicht am Geld scheitert. Es gibt verschiedene Zuschussmöglichkeiten und Rabatte und wir finden darüber hinaus immer auch individuelle Einzelfalllösungen. Bitte beachten Sie die jeweilige Ausschreibung und nehmen Sie mit uns Kontakt auf.




  • add Versichert Reisen

    Unsere Freizeiten umfassen keinen Versicherungsschutz. Bitte beachten Sie, dass bei Stornierung einer Reise Stornogebühren anfallen können. Für diesen Fall können Sie eine Reiserücktrittskostenversicherung abschließen, z. B. über die Europäische Reiseversicherung AG (ERGO).

    Über das Onlineportal der ERGO können Sie aus dem vielfältigen Angebot wählen:

    * Reiserücktritts-Versicherung

    * Reiseabbruch-Versicherung

    * Reisekranken-Versicherung mit med. Notfall-Hilfe

    * RundumSorglos-Service
    * Reisegepäck-Versicherung

  • add Schwarze Liste der EU-Komission

    Für diese Unternehmen gilt in der EU Start- und Landeverbot

    In der EU gelten für den Flugverkehr Sicherheitsnormen, die zu den strengsten der Welt gehören. Die Europäische Kommission hat in Abstimmung mit den Flugsicherheitsbehörden der Mitgliedstaaten beschlossen, Luftfahrtunternehmen, die für unsicher befunden werden, Landung und Start auf EU-Flughäfen zu untersagen.

     

    Auf einer "Schwarzen Liste" veröffentlicht die Europäische Kommission die Namen der Fluggesellschaften, die Flughäfen in der Europäischen Union nicht mehr ansteuern dürfen. Die Entscheidung wird auf Grundlage von Informationen der nationalen Flugsicherungseinrichtungen sowie der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) getroffen. Nach dieser Liste dürfen etwa 100 Fluggesellschaften, in der Mehrheit aus Afrika und Asien, nicht mehr im Luftraum über der EU fliegen.

     

    Sehen Sie die aktuelle Liste der EU hier ein.