Neue Ausschussmitglieder gewählt

Am Freitag, 05.05., fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des CVJM Tübingen statt, an der rund 40 Mitglieder teilnahmen.

Bei der Jahreshauptversammlung 2017 des CVJM Tübingen berichtete der zweite Vorsitzende Andi Lang über die erfolgreiche Gründung der Stiftung im Februar. 30 Gründungsstifterinnen und Stifter konnten gewonnen werden, die insgesamt 463.734 € in die „CVJM Stiftung für junge Menschen in Tübingen“ eingebracht haben.

 

Weitere Highlights im letzten Vereinsjahr waren die 50igste WBA und vierzig Jahre Gottesdienst im Grünen am 1. Mai. Zudem konnte in der Gartenstraße die Renovierung der Küche abgeschlossen werden und die nächste Umbauetappe, die Renovierung der Bibliothek, steht nun an. Nach dem Bericht des Vorsitzenden folgte eine Übersicht über die Veränderungen im Freizeithaus Mehrstetten von Helmut Kehrer und Christof Hartter. Dort wurde die Heizanlage komplett erneuert und der Service verbessert, die Umsetzung eines Marketingkonzeptes steht nun für das Mehrstettenteam als Nächstes an.

 

Die leitenden Referenten Angela und Cyrill Schwarz stellten in ihrem Bericht einige erfreuliche Punkte aus der Arbeit des CVJM vor. So wurde zum Beispiel das neue Angebot für junge Erwachsene „secret places", der Umzug des Jungscharlagers nach Neubulach und die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Tübingen erwähnt. Enttäuscht zeigten sich die Leitenden darüber, dass eine Sommerfreizeit für 16-19-Jährige mangels Anmeldungen abgesagt werden musste.

 

Der Kassenbericht wurde vom Kassier Dietmar Hahn präsentiert. Er stellte fest, dass der Verein insgesamt finanziell gut dasteht. Er hob besonders hervor, dass 2016 eine überdurchschnittliche Spendenbereitschaft zu beobachten war. Es folgten die Wahlen in den Ausschuss. Eberhard Beck, Dietmar Hahn und Henning Westemeier wurden in ihrem Amt bestätigt. Als neues Mitglied wurde Sebastian Hartter in den CVJM-Ausschuss gewählt.

 

Zum Schluss folgten die Ehrungen der Jubilare. Klaus Dißelhorst, der bereits seit 40 Jahren Mitglied im CVJM ist, bedankte sich bei allen Anwesenden für die gute Arbeit und betonte, dass der Verein auf einem guten Weg sei. Ein Dankeschön wurde am Ende des Abends vom Ersten Vorsitzenden Uwe Endrich an alle Ehren- und Hauptamtlichen, an die Mitglieder, Freunde und Spenderinnen und Spender ausgesprochen.